Verkehrte Hirnlappen Verachtung oder Justin Trudeau

Meine Mutter sagte: „Ich bin nicht nachtragend, ich vergesse nur schlecht.“ In dem Sinne zitiere ich Herrn Bortolu … wie hiess er noch? zzi, irgendwie so, der im Parlament in Bern, ein Politiker, ein – V O L K S V E R T R E T E R – notabene, der 2014, ungefähr, von Homomenschen sprach und sie mit einem Hirnlappen, der verkehrt läuft demütigte. Nun, das ist svPisse von gestern … Wir beschäftigen uns jetzt mit wahrer politischer Grösse.

Immer wieder dachte ich, und ab und zu sagte ich auch: „Sie müssten sich eigentlich bei uns entschuldigen.“ Und jetzt das. Er hat es getan. Merci, sag ich da nur, aus tiefstem Herzen. Unter Tränen lauschte ich den Worten, die da von Herzen gesprochen wurden.
Natürlich kann man sagen, was soll das, wozu das, warum? Warum gerade bei denen da?! Ich mein, die sind ja eh … Was gibt es da zu entschuldigen? Muss man sich zukünftig auch bei Ratten entschuldigen, weil die im Labor für Versuche hinhalten müssen??? Können die nicht endlich ruhig sein, so wie früher? Denen geht es doch gut.

Uns geht es gut, mag sein. Hierzulande vielleicht. Nur, die Verachtung hinterliess ihre Spuren, kollektiv. Nicht an der Oberfläche, aber darunter. Und deshalb, sind die Worte aus offiziellem Munde richtig, wichtig und heilend. Und deshalb sage ich Merci Chéri


Vorschaubild
Full Speech: Justin Trudeau offers formal apology to LGBTQ community for government discrimination
Justin Trudeau offers formal apology to LGBTQ
Prime Minister Justin Trudeau gives a formal apology to people affected by the gay purge which saw people in Canada criminally charged or fired from the military or Canada’s civil service because of their sexual orientation.


Mehr über _ hoglomo

Ihre Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.